500 mm im Regenzoo/Zooregen

Asiatischer LöweDa fällt der Feiertag mal nicht auf ein Wochenende und dann sagt der Wetterbericht Regen voraus. Doch es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Also statteten wir dem Frankfurter Zoo wie geplant einen Besuch ab. Wenn es mal gar zu arg schüttet, kann man sich ja ins Exotarium zurückziehen.

Da ich meine Familie nicht zu sehr mit Fotos nerven wollte, packte ich nur eine Kamera mit Objektiv ein. Na gut, es war nicht das kleine Besteck – D800 mit dem 200-500-Teleobjektiv. Immerhin wollte ich ja gerne die Löwen u.ä. etwas näher und größer aufnehmen. Und wir hatten Glück, denn die beiden Löwen waren tatsächlich mal nicht nur am Schlafen, sondern in Bewegung.

Nachfolgend ein paar Fotos von letztem Montag:

2 Replies to “500 mm im Regenzoo/Zooregen”

  1. Schicke Bilder! Die große Kunst und Herrausforderung der Zoofotografie ist ja die Zäume und Absperrungen nicht auf den Bildern zu haben, aber genau das ist in Frankfurts Zoo leider quasi unmöglich. Da sind andere Zoos viel weiter. Fahr mit Deiner lieben Family mal nach Hannover in den Zoo. Weltklasse!
    LG Jörg

    1. Der letzte Besuch in Frankfurt ist knapp 20 Jahre her. Und etwa so lange wird es dauern, bis ich da wieder hinfahre. Alte Häuser, öde Gehege. Kein Wunder, dass der Eintritt so günstig ist. Ich bin ja großer Fan von Hagenbeck in Hamburg oder Burger’s in Arnheim. Hannover steht aber auf der To-Do-Liste ganz oben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.