Maja zu Besuch

Manchmal muss man auch Glück haben. 🙂 Ich wollte eigentlich nur ein paar kurze Tests zur Naheinstellgrenze meines Makroobjektivs machen. Das Stativ war gerade hingestellt und die Z7 mit FTZ-Adapter und Micro Nikkor 105 2.8 VR aufgesetzt, als sich eine Biene genau auf der Blüte niederließ, die ich im Visier hatte.

Klar, dass mich daraufhin auf die Biene und nicht mehr auf die Blüte konzentrierte. Bei Offenblende bekommt man dann natürlich nur einen ganzen geringen Schärfebereich, aber der Autofokus der Z7 arbeitete extrem zuverlässig. Für einen manuellen Fokus war mir die Biene zu unruhig. Dazu bewegten sich die Blüten im Wind. Also die ISO etwas hochgedreht, damit die Belichtungszeit runtergeht und dann abgedrückt. Ich bin zufrieden mit den Ergebnissen. 🙂

Die EXIFs habe ich zu den Fotos dazugeschrieben. Die Nachbearbeitung erfolgte in Lightroom classic.

1/160 sek — f/11 — ISO 400
1/100 sek — f/11 — ISO 400
1/1600 sek — f/5 — ISO 800

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.