Sommerurlaub 2015

Fünf Länder, 3.800 Kilometer inkl. unzähliger Kreisel und 952 Bilder. Das ist die Ausbeute unseres diesjährigen Urlaubs, der uns durch die Niederlande und Belgien bis zum Eurotunnel in Calais (Frankreich) führte. Von dort ging es mit Le Shuttle nach Dover in Großbritannien und dann im Linksverkehr die Südküste entlang über Christchurch bis nach Helston in Cornwall. Seit Jahren träume ich davon, endlich mal den Südwestzipfel von England zu sehen und dieses Jahr war es endlich soweit. Die Schnuppertour hat sich wirklich gelohnt und wir werden sicherlich wiederkommen! Wieder aufs Festland kamen wir mit Britanny Ferries. Die nächste Woche verbrachten wir auf einem Hausboot im Anjou-Gebiet bevor wir den Urlaub mit ein paar Tagen in der Bretagne und einer Abschlussstation in Paris ausklingen ließen. Auch die Bretagne werden wir sicherlich nicht das letzte mal besucht haben; wir haben ja nur einen kleinen Teil kennengelernt. Hausbooturlaub ist für mich sowieso schon seit über 20 Jahren die schönste und ruhigste Erholungsmöglichkeit überhaupt und Paris werden wir bestimmt zu unserer obligatorischen Schlussübernachtung machen. Wenn ihr Interesse habt, begleitet uns doch noch mal anhand der Fotos in meiner Galerie. Und bei Fragen einfach fragen 🙂

Unsere Reiseroute
Unsere Reiseroute

Eine Antwort auf „Sommerurlaub 2015“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.